Über 11 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

British Ring Shield

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

British Ring Shield ist die Bezeichnung für eine Auszeichnung, die jährlich auf dem Zauberkongress des englischen Vereines British Ring an Zauberkünstler vergeben wird, deren Darbietungen besonders herausragend sind.

Geschichte

Der englische Ring der I.B.M. wird auch kurz nur Ring 25 genannt. Er veranstaltet nahezu jährlich Zauberkongresse mit Wettbewerben. Die Sieger dieser Wettbewerbe erhalten als Preis den British Shield.

Der Preis wird bereits seit dem Jahr 1938 vergeben. Der erste Träger war der Zauberkünstler John Ramsay[1]

Gewinner (Auswahl)

Otto Wessely mit der begehrten Auszeichnung, 1972
  • 1973 The Waldos
  • 1974 Hardy Werner
  • 1975 Brian Miller & Audrey
  • 1976 Sam & Joy Mallinson
  • 1977 Martin Scott-Price
  • 1978 Brian Sefton
  • 1979 Keine Vergabe[2]
  • 1980 Josephine
  • 1981 Christopher Cox
  • 1988 Mystina
  • 2006 Paul Dabek
  • 2009 Tymoty (Michael Jordan)
  • 2013 Oliver Tabor

Quellen

  • Magic, 6. Jahrgang, Heft 1, Septembeer 1996, Seite 40

Nachweise

  1. The Wizard, 2. Jahrgang, Heft 20, November 1948, Seite 257
  2. Chronicle of Magic 1900-1999: A Record of Happenings in Magic in Great Britain, Hibberd, David, 2003, Seite 258