Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Derrick Speight

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Derrick Speight, um 2000

Derrick Speight (* 2. April 1926; † 20. Dezember 2009[1]) war ein Meister im Skiefahren, Autor und Zauberkünstler, der häufig auf Zauberkongressen aufgetreten ist.

Leben

Im Hauptberuf war Speight 37 Jahre lang Teil der Geschäftsleitung von Marks & Spencer, einem Einzelhandelsunternehmen in Großbritannien.

13 Jahre lang war Vorsitzender des Magic Circles. Er trug wesentlich dazu bei, dass der Verein ein eigenes Zuhause erhielt.

Ein weitere Leidenschaft war das Sammeln von Laterna magica-Apparaten. Dazu suchte er intensiv Dias für sein 150 Jahre altes Gerät.

1954 gewann er den Preis British Ring Shield.[2]

Im Jahre 1961 schlug er dem Magic Circle vor, einen Wettbewerb für junge Zauberkünstler auszurichten, der seitdem unter der Bezeichnung Young Magician of the Year veranstaltet wird.[3]

Für das Vereinsorgang M-U-M schrieb er eine zeitlang regelmäßig Berichte über das Zirkelleben im Magic Circle. Ebenso war er mit mehreren Beiträgen in dem Buch Circle Without End, The Magic Circle 1905-2005, Edwin A. Dawes, Michael Bailey, 2005, beteiligt.

Auszeichnungen

  • 1954: British Ring Shield.

Quellen

  • Nachruf in The Magic Circular, 100. Jahrgang, März 2010, Seite 126
  • Meldung vom Tod mit Daten in: Magic Circular, 104. Jahrgang, Nr. 1123, Februar 2010

Nachweise

  1. Im Magic Circular, 105. Jahrgang, Nr. 1141, August 2011, Seite 241 wird das Todesdatum mit Januar 2010 angegeben, was wahrscheinlich nicht korrekt ist
  2. Abracadabra, 18. Jahrgang, Nr. 452, September 1954, Seite 148
  3. Magic Circle, 104. Jahrgang, Nr. 1129, August 2010, Seite 229