Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Peter Warlock

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Warlock

Peter Warlock (*23. Juni 1904 in Islington, London, England, als Alex William Bell; † 16. Dezember 1995) war ein englischer Zauberkünstler, Autor und Herausgeber von zwei Zauberzeitschriften.

Leben

Von Haus aus war Warlock Bankbeamter. Seit 1920 trat er als Teilzeitprofi auf.

Peter Warlock brachte die Zauberperiodika Pentagram (1946 bis 1959) und New Pentagram (1969 bis 1989) heraus. Er schrieb außerdem eine Kolumne in der Zeitschrift Magigram und war zeitweise Redakteur von The Gen. Im Linking Ring schrieb er von 1967 bis Anfang 1985 die Kolumne "Our Side of the Pond" mit Neuigkeiten aus der britischen Zauberszene.

Warlock gehörte in den 1950er dem Kreis The Six an, zu dem auch Jack Avis, Nicholls Harley, Francis Haxton, Brian McCarthy und Eric de la Mare gehörten.[1]

Er erfand etliche Zauberkunststücke und schrieb mehrere Bücher.

Ein weites Hobby von Peter Warlock war die Malerei. Er hat zahlreiche Stilleben mit Zaubermotiven gemalt.

Kreationen von Peter Warlock

  • Self Contained Milk Pitcher
  • Ringcord
  • Out of the Loop
  • Giant Size Triple Tubes
  • Silk Filter
  • Adhesive Glass
  • Cream of the Jest
  • Atomic Silk
  • Ring and Rope Release
  • Quadruple Penetration (1937)
  • Book of the Mind (Anfang 1950er)
  • Five Thoughts Ahead (Anfang 1950er)
  • Twin Thoughts (1953)
  • Red and White Ropes (1955)
  • Sympathetic Selections (1956)
  • Stranger in Paradise (1956)

Literatur

  • Plans for Deception (1942)
  • The Best Tricks With Slates (1942)
  • Patterns for Psychics (1947)
  • P. T. Selbit: Magical Innovator (zusammen mit Eric C. Lewis) (1989)
  • Buatier de Kolta: Genius of Illusion (1993)
  • New Pentagram Magic (Seminar)
  • The Book of Magic
  • Designs for Magic (1941)
  • Slates--a Learner's Course (1941), neu heraus gebracht als The Best Tricks with Slates
  • Warlock's Way (1966)
  • A-Haunting We Will Go (1970)
  • The Magic of Pavel (1971)
  • Pseudonyms (1980)
  • Walter Jeans (1986)
  • Herausgeber von Come a Little Closer (1953)
  • Kolumnen in Magigram & Linking Ring
  • Kunststückbeschreibungen in Zauberzeitschriften: Jinx, Hugard´s Magic Monthly, Genii, Ibidem, Pallbearers Review, SWAMI und Mantra.

WEB-Links

Nachweise

  1. Linking Ring, 76. Jahrgang, Nr. 3, März 1996, Seite 116