Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hamburger Zaubernächte: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ kat)
(9. Hamburger Zaubernächte 2019)
 
Zeile 63: Zeile 63:
 
=== 9. Hamburger Zaubernächte 2019 ===
 
=== 9. Hamburger Zaubernächte 2019 ===
 
; 29. bis 31. August 2019, Theater Hamburger Sprechwerk
 
; 29. bis 31. August 2019, Theater Hamburger Sprechwerk
* [[Jörg Alexander]]/[[Kornelia Weiland]]: Yin und Yan
+
* [[Jörg Alexander]]/[[Kornelia Weiland]]: Yin und Yang
 
* [[Marc Gettmann]]: Hochgezaubert und angekommen
 
* [[Marc Gettmann]]: Hochgezaubert und angekommen
 
* Wittus Witt: Mein Solo
 
* Wittus Witt: Mein Solo

Aktuelle Version vom 10. Juni 2019, 15:14 Uhr

2018Zaubernaechte.jpg

Hamburger Zaubernächte ist die Bezeichnung für eine Veranstaltungsreihe in Hamburger Theatern.

Geschichte

Die Hamburger Zaubernächte sind eine Fortsetzung des ursprünglich 2004 in Mülheim an der Ruhr gegründeten Zauber-Theater-Festivals. Der Kurator Wittus Witt nahm die Idee, an einem Wochende Zauber-Solo-Programme zu präsentieren, mit seinem Umzug von Krefeld nach Hamburg mit.

Die Programme

1. Hamburger Zaubernächte 2011

17. bis 19. Juni 2011, Kellertheater Hamburg

2. Hamburger Zaubernächte 2012

19. bis 21. Oktober 2012, Kellertheater Hamburg

3. Hamburger Zaubernächte 2013

29. bis 31. August 2013, Spiegelsaal im Museum für Kunst und Gewerbe

4. Hamburger Zaubernächte 2014

22. bis 24. August 2014, Theater Hamburger Sprechwerk

5. Hamburger Zaubernächte 2015

18. bis 20. September 2015, Theater Hamburger Sprechwerk

6. Hamburger Zaubernächte 2016

16. bis 18. September 2016, Theater Hamburger Sprechwerk

7. Hamburger Zaubernächte 2017

14. bis 16. September 2017, Theater Hamburger Sprechwerk

8. Hamburger Zaubernächte 2018

13. bis 15. September 2018, Theater Hamburger Sprechwerk

9. Hamburger Zaubernächte 2019

29. bis 31. August 2019, Theater Hamburger Sprechwerk

Galerie

Weblinks