6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Peter Rawert

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Rawert; Foto: Wittus Witt
Peter Rawert in seiner Ausstellung, Zentralbibliothek Hamburg, 2017

Peter Rawert (* 20. Januar 1959) ist ein deutscher Notar, Zauberkünstler, Sammler und Historiker.

Leben

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften (Promotion) an verschiedenen Universitäten in Deutschland, England und in den USA begann er seine berufliche Laufbahn 1989 als Rechtsanwalt in Frankfurt/M. 1992 zog er nach Hamburg, wo er 1994 zum Notar ernannt wurde. Seit 1999 ist er Honorarprofessor an der Universität Kiel.

In seiner Freizeit beschäft er sich mit der Zauberhistorie und der Zauberei am Tisch. Seine Artikel zur Geschichte der Zauberkunst sind u. a. in der FAZ und der „Magische Welt” erschienen. 2012 war er maßgeblich an einer umfangreichen Ausstellung zur Geschichte der Zauberkunst im Altonaer Museum, Hamburg, beteiligt. Verzaubert!.

2017 kuratierte Peter Rawert die Ausstellung Hokus Pokus – Vom Zauber alter Zauberbücher mit Exponaten aus seiner Sammlung in der Zentralbibliothek Hamburg vom 9. bis 31. Januar.[1]

Literatur zur Geschichte der Zauberkunst

(Auswahl der Arbeiten zum Thema Zauberkunst. Weitere Artikel auf der Homepage)

1. Selbständige Schriften

  • Wunder, Tricks & Tatsachen – Zauberkunst im Zeitalter der Aufklärung / Wonders, Tricks & Natural Facts – Magic in the Age of Enlightenment (dt./engl.) – Magische Welt Spezial 2/2007, 20 S;
  • Hocus Pocus – Geschichten von alten Zauberbüchern, 2004, 51 S.

2. Aufsätze

  • Volker Huber - Magischer Schriftsteller des Jahres 2009 (Laudatio), in: Magie 2009, S. 293;
  • Dedi und kein Ende - Plädoyer für eine “neue” Zauberkunstgeschichte, in: Magie 2009, S. 108-114;
  • Kluge Köpfe: Mathemagier, in: Magische Welt 2008, S. 296-297;
  • Der Flaschenteufel – Vom Aufstieg und Fall eines physikalischen Kunststücks, in: Magie 2008, S. 176-181;
  • Suchen, finden, forschen (Tagungsbericht 2. Europäischer Kongress „Magic, History and Collections), in: Magie 2007, S. 526-528;
  • Ein ganz natürliches Zauberlexikon – Vom Einzug des enzyklopädischen Gedankens in die Zauberliteratur, in: Felderer/Strouhal (Hrsg.), Rare Künste – Zur Kultur- und Mediengeschichte der Zauberkunst, 2007, S. 287-312;
  • Wochenende in der Wunderkammer, in: Magische Welt 2006, S. 314-315;
  • Der erste aller Gaukler, in: Magische Welt 2005, S. 44-45 (Erstveröffentlichung in Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung v. 02.01.2005);
  • Zauberhafte Erfindungen – Europäisches und Deutsches Patentamt präsentieren in Berlin „Magie und Technik“, in: Magie 2004, S. 344-346;
  • Der Privatgelehrte – Erinnerungen an Hannes Höller, in: Magie 2004, S. 332-336;
  • Kluge Köpfe
    • Teil 1: Von Albertus Magnus bis Abraham à Sant Clara, in: Magische Welt 2004, S. 224-227;
    • Teil 2: Von Jacques de Vaucanson bis Johann Beckmann, in: Magische Welt 2004, S. 286-287;
    • Teil 3: Von Georg Christoph Lichtenberg bis David Brewster, in Magische Welt 2004, S. 344-345;
  • Kammerspieler des Scheins – Zum 80. Geburtstag von Alexander Adrion, in: Magie 2003, S. 530-533;
  • Die bezauberte Welt – Balthasar Bekkers Aufklärungsschrift und die Gaukelei im Zeitalter der Hexenverfolgung, in: Magische Welt, 2003, S. 160-162;
  • Zauberkunst im Lexikon – Das Taschenspiel in Johann Georg Krünitz’s Oeconomisch-technologischer Encyklopädie, in: Magische Welt, 2003, S. 32-34;
  • Zauberzeitschriften – Serie zur Geschichte der deutschsprachigen Zauberzeitschriften
    • Folge 1: Historie, Definition und Anspruch, in: Magische Welt 2002, S. 376-378;
    • Folge 2: Von den Magischen Briefen zur Magie – Zeitschriften der Jahrhundertwende (19./20. Jahrhundert), in: Magische Welt 2002, S. 438-440;
    • Folge 3: Von den „Magischen Telefunken“ zur „Zauberkugel“ Zeitschriften der zwanziger bis sechziger Jahre, in: Magische Welt 2002, S. 498-500;
    • Folge 4 und Schluss: Zeitschriften des späten 20. Jahrhunderts, in: Magische Welt 2002, S. 556-558;
  • F. W. Conradi – Vater der deutschen Zauberzeitschriften? –, in: Magische Welt, 2001, S. 308-310;
  • Zauberbücher, in: Magische Welt, 4/2001, S. 174-177.

3. Buchbesprechungen

  • Huber, Bibliographie der Zauberbücher von F.W. Conradi-Hoster, 2007, in: Magische Welt 2007, S. 343;
  • Schuster, Horster, Willmann & Co. – Kataloge und Listen deutschsprachiger Zauberapparatehändler, in: Magische Welt 2007, S. 342-343;
  • Gibecière – Journal of the Conjuring Arts Research Center, in: Magische Welt 2006, S. 48;
  • Charvet/Pomeroy, Alexander – The Man Who Knows, 2004, in: Magische Welt 2005, S. 38;
  • Magic Christian, Johann Nepomuk Hofzinser – Non Plus Ultra – Hofzinsers Kartenkünste, 2004, in: Magische Welt 2004, S. 158;
  • McCalman, Der letzte Alchemist – Die Geschichte des Grafen Cagliostro, 2004, in: Magische Welt 2004, S. 155;
  • Benzinger, Das Buch der Zauberer, in: Magische Weltt 2004, S. 37;
  • Blom, Sammelwunder, Sammelwahn, 2004, in: Magische Welt 2004, S. 37;
  • Hochadel, Öffentliche Wissenschaft, 2003, in: Magische Welt 2003, S. 346;
  • Debler, Leopold Ludwig Döbler (1801-1864), 2001, sowie Döbler, Einblick in Döbler´s und Bosko´s Zauberkabinet, 1832 (Reprint Edition Volker Huber, 2001), in: Magische Welt 2002, S. 382;
  • Albo, History and Mystery of Magic, 2001, in: Magische Welt 2002, S. 502-503.

4. Beiträge in der Tagespresse

  • Wunder, Wunder, Wunder! - Zeit der Krisen, Zeit der Scharlatane. Ein besonders genialer war der Deutsche Katterfelto, der im England der Aufklärung Furore machte, DIE ZEIT (Zeitläufte) v. 17.12.2009;
  • Die Bibliothek des Professor Magicus, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Kunstmarkt) v. 20.09.2009;
  • Unter magischem Einfluss beschwörender Hände - Immer wieder fauler Zauber: Politiker arbeiten mit Tricks - genau wie die Zauberer und Hütchenspieler, FAZ (Bilder und Zeiten) v. 18.04.2009;
  • Die Ecke ist ab! – Urheberschutz eines Zauberers, FAZ (Kunstmarkt) v. 28.02.2009;
  • Mach’s noch mal, Houdini – Furchtloser Draufgänger: In New York werden Andenken an den Entfesselungskünstler und ersten Popstar der modernen Mediengeschichte versteigert, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Kunstmarkt) v. 26.10.2008;
  • Schwebende Jungfrau, Kaninchen im Zylinderhut, WELTKUNST 01.10. (Heft 11) 2008 (Bücher), S. 38-41;
  • Sammlers Tod – Verkaufen, Vererben? Stiften? Jeder nimmt gern große Kunst. Aber auch Ritterkreuze und Weihnachtsmänner suchen ein Zuhause, FAZ (Kunstmarkt) v. 20.09.2008;
  • Dr. hokus pokus (Johann N. Hofzinser), FAZ (Feuilleton) v. 19.06.2006;
  • Des Teufels Gebetbuch – Karten vertreiben nicht bloß Zeit, sie spiegeln sie auch wider: Jetzt werden Teile der berühmten Sammlung Kaplan versteigert, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Kunstmarkt) v. 18.06.2006;
  • Der erster aller Gaukler – Von wegen fünf Männer im Wald: In London ist ein Bild aufgetaucht, eine Sensation, die – fast – keiner bemerkt hätte, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Kunstmarkt) v. 02.01.2005;
  • Zauberstifter (Volker Huber), FAZ (Feuilleton) v. 28.09.2004;
  • Wie Goethe aus der Tasche spielen – In Winterthur kommen Zauberkästen aus der Sammlung Wittus Witt unter den Hammer, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (Kunstmarkt) v. 09.05.2004;
  • Nur der Schein trügt nicht – Dem Zauberer Alexander Adrion zum Achtzigsten, FAZ (Feuilleton) v. 17.11.2003;

Quellen

  • Magie, Heft 6, Juni 2009, Seite 192

Nachweise

  1. Gretzschel, Matthias: Die große Bibliothek der Zauberbücher, in Hamburger Abendblatt, Sonnabend/Sonntag, 7./8.Januar 2017, Seit 26