Alexander Adrion

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander Adrion; Foto: Wilhelm Widenmann

Alexander Adrion, (* 17. November 1923 in Berlin, † 27. Februar 2013 in Rösrath) Der gebürtige Berliner war neben ➟ Punx der erste Zauberkünstler in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg, der mit 2-Stunden-Programmen auftrat. Seine Buch­ver­öf­fent­lichungen vermitteln sehr eindrücklich sein En­gage­ment für die Zauberkunst. In den 1970er Jahren war er häufig Gast in der TV-Sendung Sowieso.

Veröffentlichungen

  • Adrion's Zauberkabinett, Dumont, 1980,
  • Gedanken zu Seiner Kunst Der Verzauberung, Stadt Köln, 1983,
  • Kunst zu Zaubern, Die, Dumont, 1978,
  • Kunst zu Zaubern, Die, Dumont, 1979,
  • Kunst zu Zaubern, Die, Dumont, 1978,
  • Kunst zu Zaubern, Die Dumont Tb 112, Dumont, 1981,
  • Mein altes Zauberbuch Insel Tb 421, Insel, 1979,
  • Memoiren des Robert-Houdin König Der Zauberer, Rauch, 1969,
  • Memoiren des Zauberers Robert-Houdin Insel Tb 506, Insel, 1981,
  • Taschen Diebe, Beck, C. H. , 1992,
  • Zauberei Zauberei, Walter Olten U., 1968,
  • Zauberei Zauberei. Buchgemeinschaftsausgabe., Deutsche Buch - Gemeinschaft., 1968,
  • Zaubereien oder das Spiel mit dem Schein, Kösel, 1994,

YouTube