Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Harvey Long

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harvey Long

Harvey Long (* 6. April 1916 in San Francisco, Kalifornien; † 25. Dezember 1992 in Seattle, Washington) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Harvey Long wurde in San Franzisko geboren, aber schon bald nach seiner Geburt zogen die Eltern mit ihm nach Everett, Washington. Als Junge sah Harvey Long einen Zauberkünstler namens Professor Raymond (nicht zu verwechseln mit Maurice Raymond). 1932 sah er Howard Thurston.

Drei Jahre später besuchter er den Kongress der Pacific Coast Association of Magicians (P.C.A.M.) in Hollywood. Er wurde dazu von mehreren Zauberkünstlern eingeladen, darunter auch William Larsen, Sr. und Caryl Fleming.

Ein Jahr später, 1936, zeigte er auf dem nächsten Kongress der P.C.A.M. zusammen mit seinem Freund Bobby Fenton eine Schwarzlicht-Darbietung, mit der beide einen Preis errangen.

Im Jahre 1941 heiratete Harvey Long die Lehrerin Maxine Morford, mit der er schon kurz danach zusammen als Assistenten in der Schau von Jack und Gwynne auftrat. Während der letzten Tour am Silvesterabend 1942 erkrankte Jack plötzlich, so dass Harvey Long und Maxine kurzerhand einsprangen und die Show präsentierten. Es war ein voller Erfolg.

Nach dem Zweiten Weltkrieg beendete Harvey sein Journalisten-Studium an der Universität von Washington und machte seinen Abschluss. Nebenher trat er auch weiterhin erfolgreich mit Maxine auf. Im lokalen Fernsehsender von Seattle waren beide oftmals in den 1950er Jahren zu sehen.[1]

Veröffentlichungen

  • Optical Illusions: It's All In how You look At It, 1972, Eigenverlag
  • Fund Raising Magic (mit Kate Gross) 1977, Eigenverlag

Literatur

Quellen

  • Nachruf: Harvey Long in: Genii März 1993, Seite 331
  • Genii, 1947, Jahrgang 11, Heft 7, Seite 219
  • Genii, 1947, Jahrgang 11, Heft 10, Seite 297
  • The New Tops, 5. Jahrgang, 1965, Seite 6
  • News of the P.C.A.M. Convention in: The Conjurors' Magazine, 3. Jahrgang, Heft 6, August 1947, Seite 10

Nachweise

  1. Linking Ring, 32. Jahrgang, Heft 3, Mai 1952, Seite 72