Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Henry Hay

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henry Hay/June Barrows Mussey, um 1980
Henry Hay/June Barrows Mussey

Henry Hay (* 30. März 1910 in Staten Island, New York City, als June Barrows Mussey; † 27. Juli 1985 in Düsseldorf-Kaiserswerth) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Als Henry Hay im Alter von elf Jahren eine Zaubershow von Howard Thurston gesehen hatte, begann er sich für die Zauberkunst zu interessieren.

Ab 1924 trat er als "Hadji Baba – The Boy Magician" auf und ging auf Tour durch Ost- und West-US-Amerika. Bei einer Veranstaltung traf er T. Nelson Downs, mit dem er sich anfreundete.

Später lernter er John Mulholland kennen, der ihn in den Redaktionsstab der The Sphinx holte.

1931 übersetzte er zusammen mit Fulton Oursler Ottokar Fischers Wunderbuch der Zauberkunst ins Englische mit dem Titel Illustrated Magic.

1952 zog er nach Kaiserswerth bei Düsseldorf, und eröffnete ein Schreibbüro.

Publikationen

Quellen

  • Who's Who in Magic, Sphinx, September, 1932
  • Nachruf in Genii November 1985


Kategorie Zauberbuch
Kategorie:Zauberbuch nach Autor Kategorie:Zauberbuch nach Verlag Kategorie:Zauberbuch nach Thema