Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Gregory Wilson (Close-up)

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gregory Wilson während des FISM-Kongresses in Blackpool, England, 2012
Gregory Wilson

Gregory Wilson (* 10. August im 20. Jahrhundert) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der sich besonders der Close-up Zauberei verschrieben hat.

Leben

In der Schule zeigte ihm ein Klassenkamerad das Ein-Hand-Mischen, von dem Gregory Wilson begeistert war. Zunächst begann er mit ähnlichen Spielkarten-Effekten (Flourishes), ehe er sich mit der Kartenzauberkunst intensiver beschäftigte.

Nach der Schule wurde er Tennislehrer, danach war er einige Zeit als Comedian tätig[1], ehe er hauptberuflicher Zauberkünstler wurde.

Er hat viele neue Effekte kreiert, mit denen er weltweit aufgetreten ist.[2]

Viele seiner Routinen wurden in dem Buch Art of Astonishment Vol. I von Paul Harris veröffentlicht, ab Seite 267.

Preise

Videos

  • On the Spot, 2001

Quellen

  • Genii, 2001, Jahrgang 64, Heft 5, Seite 50
  • Magic Circular, Jahrgang 101, Januar 2007, Seite 182
  • Magische Welt, Heft 4, Jahrgang 56, 2007, Seite 206

Nachweise

  1. Joshua Jay in Magic – The Complete Course, 2008, Seite 127
  2. Harry Lorayne über Gregory Wilson in Harry Lorayne’s Best Friends, 2007, Volume III, Seite 492