Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ambitious Card

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ambitious Card (Ehrgeizige Karte) beschreibt eine Routine mit Spielkarten

Beschreibung

Eine vom Zuschauer gewählte Spielkarte wird in das Spiel zurückgegeben. Sie erscheint plötzlich wieder an oberster Stelle des Kartenspieles. Abermals wird die Karte mitten in das Spiel gesteckt, aber sie erscheint erneut sofort an oberster Stelle. Dieses Spiel kann sich mehrmals wiederholen. Es wird auch häufig mit einer Spielkarte gezeigt, die der Zuschauer zuvor signiert hat.

Geschichte

Das Kunststück wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Gustav Alberti kreiert. 1914 wurde es in dem Buch La Prestidigitation sans appareils von Camille Gaultier beschrieben. 1945 kam die englische Version des Buches unter dem Titel Magic without Apparatus von Jean Hugard heraus.

Literatur

  • Ganson, Lewis: Cy Endfields Entertaining Card Magic Part 3, Seite 5, 1. Kapitel: The Ambitious Card
  • Lees, Walt: The Best of Close-Up Magic, 1984, Seite 107 –Simon Lovell – Ambitious Card Routine
  • Lorayne, Harry: Das Harry Lorayne Seminar 1981, Seite 14 – Zwei Ehrgeizige (Two Ambitious)