Über 20 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Varieté Seidenfaden

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Seidenfaden, um 1940

Das Varieté-Theater Seidenfaden wurde 1933 von dem Seidenfabrikanten Fritz Kress in Krefeld auf dem Ostwall gegründet. Als architektonische Besonderheit galt das Dach über der Tanzfläche, das sich öffnen ließ.

Im Krieg wurde das Gebäude teilweise zerstört. Ab 1951 wurde der Seidenfaden erneut eröffnet, aber nun als Kino mit 710 Sitzplätzen. 1982 wurde der Kinobetrieb eingestellt.

1998 wurde noch einmal ein Varieté unter dem Namen Seidenfaden an andere Stelle auf dem Ostwall eröffnet. Es hielt sich jedoch nur wenige Jahre.

Am 15. September 2000 wurde aus dem Seidenfaden das Burbach Varieté Krefeld. In der Eröffnungs-Gala war Bert Rex der Moderator.[1]

Zauberkünstler im Seidenfaden

Weblinks

Nachweise

  1. Magische Welt, 49. Jahrgang, Heft 4, Dezember 2000, Seite 357