Über 20 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Philip Simon

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Philip Simon, 2005, Foto: Wittus Witt

Philip Simon (* 21. August 1976 in Enschede) ist ein niederländisch-deutscher Moderator, Kabarettist, Autor und anfangs auch Zauberkünstler.

Leben

Philip Simon studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der westfälischen Universität Essen. Er lebt in Köln und auf der niederländischen Nordseeinsel Texel. Simon besitzt außer der niederländischen auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

2002 wurde er Mitglied im Verein Magischer Zirkel von Deutschland.

Seine zauberische Laufbahn begann 1998 mit einem Gastspiel im Krefelder Varieté Seidenfaden, der zu diesr Zeit eine Renaissance erlebte. Hier wurde er zunächst als „Begrüßungszauberer“ engagiert, der die Gäste willkommen hieß. Diese Funktion übte er derart lustig und gekonnt aus, das man ihn bereits nach dem fünften Abeng bat, auf der Bühne eine Darbietung zu zeigen. Kurz danach wurde dem Moderator der Show gekündigt und Philip Simon übernahm dessen Aufgabe.

In den folgenden Jahren verlegte er sich immer mehr auf kabarettistische Darbietungen, in denen die Zauberkunst nur noch am Rande eine Bedeutung fand.

Auszeichnungen

  • 2011: Jurypreis Prix Pantheon
  • 2011: Publikumspreis Kleinkunstfestival der Wühlmäuse
  • 2013: Nominierung der Nate Light mit Philip Simon für „Best Comedy Special“ beim Montreux Comedy Award.
  • 2019: Kaarster Stern

Weblinks

Quellen