5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jimmy Ray

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jimmy Ray (* 4. Juli 1933 in Providence, Rhode Island, als James R. Dussault; † 15. Dezember 2011[1]) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Dozent und Autor.

Wirken

Jimmy Ray lebte in der Gegend von Providence, Rhode Island. Er war hauptberuflich Zauberkünstler, der seit den 1950er Jahren auftrat, anfangs mit seiner Ehefrau Annette[2]. Auf der Bühne arbeitete er später mit seiner Partnerin Patti zusammen.[3] Im Close-up-Bereich hat er sich auf Kunststücke mit Spielkarten und Münzen spezialsiert. In den 1960er Jahren gab er unter andem in dem Zaubergeschäft von Richard Hoeffner Seminare.

Veröffentlichungen

  • Between the Acts, 1961
  • A Ray of Magic, (Titelillustration von Sid Lorraine), um 1981

Quellen

  • Magigram, 14. Jahrgang, Nr. 5, Januar 1982 Seite 337
  • Vita abgerufen am 5. Januar 2018

Nachweise

  1. M-U-M, 101. Jahrgang, Heft 11, April 2012, Seite 14
  2. Linking Ring, 38. Jahrgang, Heft 8, Oktober 1958, Seite 95
  3. Magic Manuscript, 4. Jahrgang, Heft 6, April/Mai 1983, Seite 8