Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Sid Lorraine

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sid Lorraine, 1975; Foto: Wittus Witt

Sid Lorraine (* 24. April 1905 als Sidney Richard Johnson; - 15. Oktober 1989) war ein kanadischer Zauberkünstler, Illustrator, Erfinder und Autor.

Leben

Der in England geborene Zauberkünstler, Grafiker, Erfinder und Autor kam mit 9 Jahren nach Kanada. Er hat viele Zauberkünstler inspiriert und etliche Kunststücke erfunden. Häufig setzte er bei seinen Kunststücken auch sein grafisches Geschick ein. So illustrierte er unter anderem das zusammenfaltbare Bild, das aufgefaltet ein Schloss zeigt, sich jedoch mit jeweils zwei weiteren Faltungen zu einem Haus und schließlich zu einer Toilette wandelt. Von 1975 bis 1985 gab er die für alle Zauberkünstler nützlichen 'Reference Files' heraus, die Adressen von Geschäften, Vereinen, Händlern und weiteren Anbietern zauberhafter Objekte auflisteten. Von 1933 bis 1957 schrieb er für die Zauberzeitschrift Tops seine Kolumne, in der er aus der Welt der Zauberkunst berichtete. Insgesamt schrieb Sid Lorraine für rund 20 Zauberzeitschriften. Als Doug Henning zum ersten Mal in Kanada öffentlich auftrat, gestaltete Sid Lorraine das Programmheft.

Sid Lorraine gehörte zu dem Freundeskreis um Howard Lyons, Bruce Posgate und Norman Houghton.

Auszeichnungen

Veröffentlichungen