Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Jack Gwyne

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jack Gwyne ( bl. 1920–1930) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Erfinder.

Wirken

Jack Gwyne erfand um 1921 eine Version der erscheinenden Goldfischschale.[1] Er zeigte dieses Kunststück häufig, wenn man ihn zu einem Drink einlud.[2] Ebenso kreierte er eine Version eines Kabinetts zum Erscheinen kleinerer Gegenstände.[3]

1923 war Gwyne Berater des Zauberduos Henry Fonda und James Stewart.[4]

In der Magie, Heft 12, 31. Jahrgang, Dezember 1951, berichtet Kurt Volkmann auf Seite 223 über P. C. Sorcar, der Jack Gwyne zu den bedeutendsten Zauberkünstlern, neben Harry Blackstone, Sr., Kalanag und Fu Manchu, zählte.

Nachweise

  1. Anzeige in The Sphinx, Vol. 19, Nr. 12, Februar 1921, Seite 441
  2. Linking Ring, Vol. 10, Nr. 4, Juni 1930, Seite 509
  3. Utility Cabinet nach einer Version von Jack Gwyne, Genii, Vol. 24, Nr. 12, August 1960, Seite 407
  4. Nachruf in Magic (Magazine), Vol. 6, Nr. 12, August 1997, Seite 25