Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Finn Jon

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Finn Jon; Foto: Wittus Witt
Finn Jon mit dem fliegenden Koffer, 1978
Finn Jon auf der Titelseite der MW, 1978

Finn Jon (* 14. März 1939 als Finn Johan Hauger) ist ein norwegischer Zauberkünstler und Seminarleiter.

Leben

Von Haus aus ist Finn Jon gelernter Installateur. Im Alter von sechs Jahren begann er, sich für die Zauberkunst zu interessieren. Ab 1964 wurde er Berufszauberkünstler. Seine Auftritte führten ihn in das Weltberühmte Varieté Crazy Horse Saloon in Paris und in Deutschland in den Tigerpalast und das Hansa-Theater in Hamburg.

Finn Jon wurde mit einer besonders eindrucksvollen Version der „Schwebenden Kugel“ bekannt. Im Laufe seiner Karriere hat sich Finn Jon immer wieder neuen Themen in der Zauberkunst angenommen. So hat er das „Rauchen am Finger“ und aus anderen Gegenständen perfektioniert. Schwebende Luftblasen, die mit Rauch gefüllt werden, verwandeln sich in massive Bälle. Für seine Kollegen ist er ein häufig eingeladener Dozent.


1978 gewann er den ersten Preis beim Braco-Wettbewerb, der in der Zeitschrift Magische Welt ausgeschrieben war. Es handelte sich um einen Schwebe-Effekt.

Artikel

  • Der Fliegende Koffer in: Magische Welt, Heft 4, 1978, Seite 165

Auszeichnungen

  • 1. Preis beim Braco-Wettbewerb

Literatur über Finn Jon

  • Magic, Heft 11, Juli 2014

Quellen

  • Titelgeschichte in: Magische Welt, Heft 5, 1978, 27. Jahrgang

Weblinks