Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Félicien Trewey

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Félicien Trewey

Felicien Trewey (* 23. Mai 1848 in Angouleme, Frankreich; † 2. Dezember 1920 in Asnieres-sur-Seine) war ein französchischer Zauberkünstler und vor allem Wegbereiter für die Kunst der Chapeaugraphie und des Handschattenspieles.

Leben

Trewey war ein Meister des Hattenschattenspieles, das er in ein kleine, pantomimische Szenen einsetzte. Hinzu kam seine Fertigkeit, mit Hilfe einer großen Hutkrempe 25 verschiedene Typen darzustellen, die jeweils eine anders geformte Kopfbedeckung zeigten.

Zu seiner Zeit war er in Paris eine anerkannte Künstlerpersönlichkeit. Oftmals wurde er als über am meisten gesprochene Persönlichkeit Paris bzeichnet.[1]

Bei einem Gastspiel in London präsentierte Trewey im Empire Theatre zum ersten Mal bewegte Bilder in einem Theater.[2]

Nach Treweys Tod wurden all seine Utensilien auf einer Auktion in Asnieres-sur-Seine versteigert.

Quellen

  • Harry Evans A French Fastaisist, in Mahatma, No. 8, Vol. 1, Oktober 1895, Seite 87.
  • Evans, Henry Ridgely, Felicien Trewey – Famous French Fastaisiste, in Linking Ring, No. 10, Vol. 28, Dezember 1948, Seite 21ff.

Nachweise

  1. Magic – A Pictorial History of Conjurers in The Theater, David Price, 1985, Seite 101
  2. The Sphinx, No. 5, Vol. 31, July 1910, 1932, Seite 196