Über 12 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David Ben

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Ben

David Ben (* 5. März 1961 in Toronto, Kanada) ist ein kanadischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

David Ben kam mit etwa 13 Jahren zur Zauberkunst. Eines seiner ersten Zauberbücher, das er studierte, war Roayl Road to Card Magic. Zusätzlich wurde er durch die Fernsehsendungen von Doug Henning, in der unter anderem auch Ricky Jay auftrat, motiviert, die Zauberkunst intensiver auszuüben.

Um 1987 schloss Benn ein Jura-Studium an der Western Ontario Universität ab. Nebenher traf er sich häufig mit dem kanadischen Zauberkünstler Ross Bertram, der ihn sehr beeinflusste und durch den er auch seine Liebe zur Geschichte der Zauberkunst fand.

1988 heiratete er seine Kommilitonin Jan Howlett aus Australien, mit der er zusammen auf dem London Institute of Education studierte. Bis zum Jahre 1990 arbeitete David Ben in einer Kanzlei und trat häufig nebenher als Zauberkünstler auf, bis er sich entschloss, das Zaubern zu seinem Hauptberuf zu machen. Inzwischen hatte er zusammen mit Jan zwei Kinder, Courtney und Harrison. Dabei verband er seine Zauberkunst mit der Möglichkeit, als Motivationstrainer aufzutreten. Im weiteren Verlauf stellte er ein 60-Minuten-Show zusammen, mit der er in vielen Freizeitanlagen gastierte.

Im Herbst 1995 gründete er ein Rundfunkstudio. Einer seiner festen Mitarbeite war Patrick Watson. Zusammen bauten sie ein Programm auf, das sie auch im lokalen Fernsehen bewarben. Sie nannten ihr Programm "The Conjuror" mit dem sie 1996 im Royal Shaw Theater in Toronto Permiere hatten. Das Theater birgt eine von drei Bühnen, die seit Anfang 1960 zum Shaw Festival gehören. David Ben war der erste Zauberkünstler, der in diesem Haus auftrat.

Nach der Show The Conjuror entwickelte Ben ein weiteres Progamm: The Conjuror’s Suite, in dem er Hofzinser zum Thema machte.

2010 übernahm David Ben die Chefredaktion des Sammler-Periodikums Magicol. 2017 kuratierte er eine große Zauberplakatausstellung im McCord Museum, Montreal, zu der ein gleichnamiger Katalog erschienen ist.

Publikationen

  • Co-Autor: Illusions: The Art of Magic, 240 Seiten, 2017

Quellen

  • David Drake: A Dream Realized, in: The Linking Ring, Vol. 76, Nr. 11, November 1996, Seite 56
  • Interview mit Matthew Field in: Magic Circular, Nr. 1133, Vol. 105, März 2011, Seite 76 ff.
  • Genii, 63. Jahrgang, Heft 6, Juni 2000, Seite Titelgeschichte