Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ross Bertram

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den kanadischen Zauberkünstler Ross Bertram, zu anderen Namensträgern siehe Bertram Begriffsklärung.


Ross Bertram, um 1950

Ross Bertram (* 28. Juli 1912 in Toronto, Kanada; † 12. Juni 1992) war ein kanadischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Mit acht Jahren sah Ross Bertram Howard Thurston und begeisterte sich danach für die Zauberei. Als Schüler beschäftigte er sich mit Erdnase und Professor Hoffmanns Modern Magic. Mit 14 trat er zum ersten Mal auf. Von 1932 bis 1974 arbeitete er als professioneller Zauberkünstler. Krankheitshalber musste er seine Laufbahn beenden. Er war Gast vieler TV Talk- und Varieté Shows. Bertram beschäftigte sich mit betrügerischen Glücksspiel Techniken und war in der Manuskript Serie Stars of Magic vertreten. Münzen Magie und das Becherspiel waren seine Lieblings-Kunststücke. Er entwickelte ein eigenes Design für die Cups & Balls (Becherspiel).

Literatur

  • Stars of Magic, Series 9 (1951) Ross Bertram on Coins
  • The Magic and Methods of Ross Bertram (1978)
  • Bertram on Sleight of Hand (1983) und Nachdruck 1996
  • Mehrere Kunststück-Beiträge in Ibidem etc.

Quellen

  • Kurzer Nachruf in Genii, Juli 1992, Seite 601
  • Nachruf in Magie, 72. Jahrgang, Heft 11, Seite 392

Weblinks