Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Arthur Finley

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arthur Finley (* Oktober 1887; † 13. Mai 1958) war US-amerikanischer Grafiker und Erfinder von Kartenkunststücken.

Leben

Arthur Finley gründete 1908 einen Zauberversandhandell. Er verkaufte Zauberkunststücke und gab vor allem in dem Zauberperiodikum The Sphinx dazu unter dem Namen Henry Gavin Anzeigen auf. Given war der Mädchenname seiner Mutter.

Arthur Finley ist hauptsächlich durch die Recherchearbeit von Steve Freeman überliefert. Dai Vernon berichtete über Finleys Zauberkunst, dieser täuschte Vernon mit dem Kunststück an irgendeine Karte denken, als sie sich zum ersten Mal in New York trafen.[1]

Kreationen

  • Konzept zu Cheek to Cheek, das später von U. F. Grant vermarktet wurde.
  • Tent Vanish
  • Riffle Force
  • Henry Gavin's False Cut

Nachweise

  1. Linking Ring August 2001