Über 23 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Neil Tobin

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neil Tobin

Neil Tobin (* 7. Juli 1966 in Chicago, Illinois) ist ein Zauberkünstler und Autor zu verwandten Themen.

Leben

Neil Tobins Themen gehören in den Bereich Telepathie, Präkognition, Magie und Wahrsagerei. Oftmals tritt er als "Neil Tobin, Nekromant" auf.

Ab Freitag, dem 13. Februar 2004, trat Tobin bei Supernatural Chicago im Nachtclub Excalibur in Chicago auf. Er schrieb, produzierte, führte Regie und war der einzige Darsteller der Show.[1]

Bei privaten und geschäftlichen Auftritten führt er eine abendfüllende Show mit dem Titel "A Necromantic Evening" auf.

Tobin ist Co-Autor und Herausgeber von Unspeakable Acts: Three Lives and Countless Legends of Tom Palmer/Tony Andruzzi/Masklyn ye Mage, das direkt beim Verlag und in Zauberläden erhältlich ist. Für die breite Öffentlichkeit schrieb er "Magical History Tour", eine temporäre Ausstellung über Chicagos Beitrag zur Zauberkunst für das Elmhurst Historical Museum[2], die von Juni 2010 bis Januar 2011 lief; sie wurde von der Illinois Museum Association mit einem Certificate of Excellence ausgezeichnet. Er war auch Berater für "Magic", eine temporäre Ausstellung, die von Juni bis September 2012 im Chicago History Museum lief[3]. Tobin hat Material zu mehreren Zaubererpublikationen beigetragen, darunter Genii, M-U-M, Vibrations, Magicol und Oracle.

Veröffentlichungen

  • Unspeakable Acts: Three Lives and Countless Legends of Tom Palmer/Tony Andruzzi/Masklyn ye Mage (mit Jim Magus und Terry Nosek) (2011)

Nachweise