Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

June Merlin

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
June Merlin

June Merlin (um 1920 in Irland als June Elizabeth Cochrane; † 31. März 2007) begann ihre zauberische Karriere mit Billy McComb, den sie heiratete.

Leben

June begann ihre Karriere im Showgeschäft bereits im Alter von drei Jahren, als sie sang, tanzte und an Talentwettbewerben teilnahm. Im Teenageralter begann sie zu modeln, was zu einigen wichtigen Siegen bei Schönheitswettbewerben führte, unter anderem bei Miss Ireland.

June lernte Billy McComb 1942 kennen, als er ein Medizinstudium an der Queens University in Belfast absolvierte. Zu dieser Zeit erlangte Billy auch Anerkennung als starker Zauberkünstler in Londoner Nachtclubs und Theatern, und June begann, ihm zu assistieren. Billy entwickelte für sie eine Nummer, die Seile, Billardkugeln und die damals beliebten Requisitentricks beinhaltete.

Sie gewannen 1949 einen I.B.M.-Wettbewerb und heiratete noch im selben Jahr.[1] June assistierte dann Robert Harbin bei der Entwicklung der ersten Zick-Zack-Illusion. Illusion, bei der sie aus der Sicht einer Assistentin Einblicke in die Ergonomie der Illusion erhielt.

Die McCombs traten in London mit Bob Hope auf, der June bei einem seiner Auftritte als Assistentin einsetzte. Hope schlug June vor, dass sie mit ihrer eigenen Nummer Erfolg haben könnte, und so engagierte sie Robert Harbin und Al Koran, um eine Solo-Bühnennummer zu entwickeln. Sie nahm den Künstlernamen "Merlin" an und begann, als "Bewitching Witch" zu zaubern. Sie vertrat Irland in der internationalen Besetzung des Fernsehspecials Festival der Magie von 1957.[2]

Sie und Billy reisten gemeinsam um die Welt und traten auf der Bühne, im Fernsehen und im Radio auf. Die beiden trennten sich 1967 und ließen sich 1969 scheiden. June zog sich nach Spanien zurück und verstarb im Alter von 87 Jahren.

Quellen

  • Magic Circular, 63. Jahrgang, Heft Nr. 699, Februar 1969, Seite 76
  • The Gen, 13. Jahrgang, Heft 4, August 1957, Titelstory

Nachweise

  1. M-U-M, 98. Jahrgang, Juni, Heft 1, 2008, Seite 57
  2. M-U-M, 98. Jahrgang, Juni 2008, Seite 56