Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Friedrich Berndt

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Berndt Werbekarte, Vorderseite
Friedrich Berndt Werbekarte, Rückseite

Friedrich Berndt (* 16. November 1840 in Wien; † 1907 in Berlin) war ein österreichischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Nach der Schule erlernte er das Handwerk eines Lithographen, wodurch er den Zauberkünstler Johann Nepomuk Hofzinser kennenlernte, für den er unter anderem Spielkarten zeichnete. Auch Georg Heubeck lernt Friedrich Berndt auf diesem Wege kennen.

Seine erste öffentliche Vorstellung präsentierte Friedrich Berndt im Jahre 1860 im großen „Zeisig-Saal“ in Wien. Berndt reiste durch Ungarn, Serbien, Bayern und die Schweiz. Im Jahre 1875 gastierte er in Berlin, wo er neun Jahre lang in dem Konzertsalon Metzner blieb. Er wurde so erfolgreich, dass er in Berlin blieb.

Veröffentlichungen

  • Das Non plus ultra der Zauberei, 1862
  • Magik der neuen Welt
  • Der gewandte Zauberkünstler, 1876 und 1882
  • Wie schützt man sich gegen Falschspieler?, 1900

Quellen