5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Zicarte

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zicarte auf der Titelseite M-U-M, 1973

Zicarte (* 26. September 1922 in Los Angeles, Kalifornien als Gustavo Patino Juarez; † 13. März 2005) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Zicarte wurde in den USA geboren. Sein Vater war ein Schneider. Nach dessen Tog zogen seine Mutter und er nach Mexiko. Hier kam er durch einen Onkel zur Zauberkunst als er 14 Jahre alte war. Bereits vier Jahre später wurde er Berufszauberkünstler. Er trat in den Nachtklubs von Mexiko auf und war regelmäßig im mexikanischen Fernsehen zu sehen.

Er trat auch vor dem Präsidenten von Mexiko auf.[1]

Nach dem Zweiten Weltkrieg trat er nach einer Ausbildung an der Chavez School of Magic zusmmen mit seiner Ehefrau Frances unter dem Namen Zicarte y Melba in den USA, Zentralamerika und Südamerika auf.

Nach der Geburt seines dritten Kindes begann er eine Laufbahn bei der Southern California Gemüse-Kette als Manager, die er 40 Jahre lang verfolgte. An den Wochenenden trat er weiterhin als Zauberkünstler auf.

Nachdem seine Frau Frances 1961 gestorben war, übernahm deren Rolle in der Zauberdarbietung die Tochter Connie.

Auszeichnungen

Quellen

Nachweise

  1. Magician of the Month, M-U-M, Vol. 63, Nr. 3, August 1973 (Titel)