Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Wayne Dobson

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wayne Dobson auf der Bühne, 1997; Foto: Wittus Witt
Wayne Dobson (mit dem Eierbeutel) auf der Bühne, 1997; Foto: Wittus Witt
Wayne Dobson; selbst zersägt, 1997 Foto: Wittus Witt
Wayne Dobson; Foto: Wittus Witt
Wayne Dobson; 2010; Foto: Wittus Witt
Wayne Dobson auf der Titelseite der MW, 1998

Wayne Dobson (* 5. Juli 1957) ist ein englischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Mit neun Jahren erhielt Wayne Dobson einen David Nixon-Zauberkasten zum Weihnachtsfest. Aber dies brachte ihn noch nicht zur Zauberkunst, obwohl er sich jede Zaubersendung mit David Nixon anschaute. Erst ein paar Jahre später, als er einen Zaubertrick bei Davenports erstand, begann er sich ernsthaft mit der Zauberkunst zu beschäftigen.

Im Alter von 22 Jahren wurde Wayne Dobson Berufszauberkünstler. Zu seinen engsten Freunden und Lehrern gehörte der englische Zauberkünstler Roy Johnson.

Dobson hat mehrere Zauberserien im britischen Fernsehen präsentiert. Oftmal verbindet er in seinen Vorstellungen Elemente des Bauchredens mit denen der Stand-up-Comedy.

Seit 1988 leidet er unter MS, aber dennoch trat er einge Jahre weiter sitzend auf.

Veröffentlichungen

  • Kind of Magic, 1991
  • 40 Knockout & Practical Magic Routines, 2007
  • Fifty Shades of Gold, 2016

Website

Quellen

  • Genii, Vol. 72, Heft 1, 2009, Seite 57 ff.