Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Vearl Cross

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vearl T. Cross

Vearl Cross (* 21. Juli 1899; † August 1980) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, der vorwiegend in seinem Heimatort Toledo, Ohio, auftrat.

Leben

Version 1

In einem Artikel im Linking Ring von 1945 ist folgende Kurz-Vita zu lesen:

Von Haus aus war Vearl T. Cross Präzisionsschleifer für die National Supply Company in Toledo. Im Alter von 29 Jahren begann er mit der Zauberkunst. Er baute einige Groß-Illusionen und beschäftigte sich mit Manipulationen von Seidentüchern.

Bei seinen Auftritten nannte er sich Cross – The Magician. Für die Zauberperiodika Linking Ring und Tops schrieb er einige Artikel. [1]

Version 2

Eine zweite Version seines Lebens wird im Linking Ring von Dell O’Dell ein Jahr später veröffentlicht. Danach war sein Geburtsjahr 1901. Mit 15 Jahren erlernte er ein Zauberkunststücke: Den Kellentrick. Sein Name wird mit Vearl T. Cross angegeben. Im Laufe seine Lebens betätigte er sich als Tischler, Schreiner, und Schlosser.[2] Eine ähnliche Vita veröffentlicht Genii im Heft 9, Mai 1946, 10. Jahrgang, Seite 305.

Quellen

  • Genii, Heft 9, 10. Jahrgang, Mai 1946, Seite 305

Nachweise

  1. Linking Ring, 25. Jahrgang, Heft 2, April 1945, Seite 38
  2. Linking Ring, 25. Jahrgang, Heft 12, Februar 1946, Seite 30