Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Zauber-Lexikon. Durch die Nutzung von Zauber-Lexikon erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.Weitere Informationen
Hauptmenü öffnen

Zauber-Lexikon β

Sydney W. Clarke

Dieser Artikel behandelt den englischen Juristen und Zauberkünstler Sydney W. Clarke, zu anderen Namensträgern siehe Clark.

Sydney W. Clarke (1864; † 12. Juli 1940) war ein englischer Rechtsanwalt, Zauberkünstler und -historiker.

Leben

Clarke war von 1909 bis 1914 Chefredakteur der englischen Zaubervereinszeitschrift „The Magic Circular”.

Besondere Bedeutung erlangte Clarke durch die Veröffentlichung der Zaubergeschichte, die er in mehreren Folgen unter dem Titel The Annals of Conjuring in dem Zauberperiodikum „The Magic Wand” in den Jahren 1924 bis 1928 veröffentlichte. Die Folgen gelten als umfangreichste Geschichtsarbeit der Zauberkunst.[1]

Das Werk sollte zwar schon ab 1919 in Buchform erscheinen, jedoch machten die damals hohen Produktionskosten eine Veröffentlichung unmöglich. Erst 1983 kamen die Folgen als Buch heraus.

Auszeichnungen

Nachweise

  1. Edwin Dawes: The Barrister in the Circle, 1983