Über 9 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Salvano: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
== Wirken ==
 
== Wirken ==
Im eleganten Frack zeigte er Manipulationen mit  Spielkarten und gefüllten Gläsern, die er immer wieder zwischendurch erschienen ließ. Originell sein Requisitentisch, der die  Form eines großen Cocktailglases besaß. Der überdimmensionale Strohhalm darin entpuppte sich während der Darbietung als der tanzende Stab.  
+
Im eleganten Frack zeigte er Manipulationen mit  Spielkarten und gefüllten Gläsern, die er immer wieder zwischendurch erschienen ließ. Originell sein Requisitentisch, der die  Form eines großen Cocktailglases besaß. Der überdimmensionale Strohhalm darin entpuppte sich während der Darbietung als der [[Tanzender Spazierstock|tanzende Stab]].  
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==
Zeile 15: Zeile 15:
  
  
{{DEFAULTSORT:Salvano}}
+
{{SORTIERUNG:Salvano}}
  
 
[[Kategorie:Zauberkünstler (Pole)]]
 
[[Kategorie:Zauberkünstler (Pole)]]
Zeile 22: Zeile 22:
 
[[Kategorie:Zauberkünstler]]
 
[[Kategorie:Zauberkünstler]]
 
[[Kategorie:Biografien]]
 
[[Kategorie:Biografien]]
 +
[[Kategorie:Mann]]

Version vom 17. September 2016, 08:49 Uhr

Salvano; Foto: Wittus Witt
Salvano; Archiv: Wittus Witt
Salvano; Archiv: Wittus Witt

Salvano (* 17. September 1929 als Tomasz Chelminski; † 11. April 2006) war ein polnischer Zauberkünstler.

Wirken

Im eleganten Frack zeigte er Manipulationen mit Spielkarten und gefüllten Gläsern, die er immer wieder zwischendurch erschienen ließ. Originell sein Requisitentisch, der die Form eines großen Cocktailglases besaß. Der überdimmensionale Strohhalm darin entpuppte sich während der Darbietung als der tanzende Stab.

Literatur

  • Salvano, Herrenberg 1994
  • Salvano: Das Seilwunder, in: Zauberkunst Nr. 1, 1994, S. 27

Literatur (über Salvano)

  • Winkler, Dietmar: Salvano, in: Zauberkunst Heft 2/1982, S. 5 f.