Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Roger Crosthwaite

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roger Crosthwaite

Reverend Dr. Roger Crosthwaite (* 13. November 1938 in Solimull, Warwickshire) ist ein britischer Geistlicher und Zauberkünstler.

Leben

Seine Ausbildung erfuhr er am Malvern College, an der Durham Universität und in Cambridge. 1965 erhilet er die Priesterweihe in der Church of England. Zur Zauberkunst fand er durch eine Vorstellung von Ray Griffiths (auch als Fabian bekannt und ebenfalls Geistlicher), der auf Crosthwaites Geburtstagsfeier auftrat.

In den 1950er Jahren hat er mehrer Beiträge für das Zauberperiodikum The Gen verfasst.[1] Er hat sich vor allem mit der Kartenzauberkunst beschäftig.

1979 zog er für ein Jahr in die USA, kam er 1980 wieder zurück nach England. Anfang der 1980er Jahre gab er sechs Video-Bänder utner dem Titel Inner Sanctum heraus, unter anderem it Michael Vincent und Roger Curzon.

Zwischenzeitlich hatte sich Roger Crosthwaite für eine Zeit von der Zauberszene zurückgezogen.

Veröffentlichungen

  • The Commercial Card Magic of Roger Crosthwaite, von Walt Lees, 1981
  • Card Notes, 1982
  • Roger's Thesaurus, zusammen mit Justin Higham, 1994
  • Arcardia, 1998
  • Tribute to Farelli, 2005

Quellen

  • Pabular, 6. Jahrgang, Nr. 9, September 1980, Seite 906
  • The Gen 1964, Jahrgang 20, Heft 6, Seite 141
  • Magic, 1994, Jahrgang 4, Heft 3, Seite 12

Weblinks

Nachweise

  1. Magic Manuscript, 5. Jahrgang, Heft 1, Juni/Juli, 1983, Seite 11