Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Robert Rodriguez

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den US-amerikanischen Zauberkünstler Robert Rodriguez, zu anderen Namensträgern siehe Rodriguez (Begriffsklärung).

Robert Rodriguez (* 22. März 1931 in Texas; † 10. Oktober 2011 in La Puente, California) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Robert Rodriguez hat sich bereits in frühen Jahren mit der Zauberkunst beschäftigt, nachdem er eine Vorstellung von Willard the Wizard gesehen hatte. Als seine Familie 1944 nach Kalifornien zog, verbrachte er viel Zeit in den ortsansässigen Zaubergeschäften. 1952 ging er für 23 Jahre zur Armee. Hier wurde er mit der Aufgabe betreut, sich in den NCO-Klubs um die Unterhaltungskünstler zu kümmern. Darunter waren auch immer wieder Zauberkünstler.

Rodriguez war MItglied in der Zaubervereinigung Society of American Magicians, Ortsring 22. 1993 wurde er zu dessen Präsidenten gewählt.

Als er in den Ruhestand versetzt worden war, ging er zurück nach Los Angeles, war aber weiterhin zauberisch aktiv. Unter anderem war er maßgeblich daran beteiligt, David Copperfield mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame zu würdigen.

Auszeichnungen

Quellen

  • M-U-M, Vol. 83, Juli 1993, Seite 35
  • M-U-M, Nachruf, Vol. 102, Nr. 4, September 2012, Seite 14