Über 14 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Peter Schröder

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Schröder, 2004, Sammlertreffen Berlin
Peter Schröder, 2000
Peter Schröder, um 1980

Peter Schröder (* 26. November 1928 in Bremen; † 31. Januar 2011 in Espelkamp), war ein deutscher Zauberamateur und Autor.

Leben Wirken

Sein Onkel zauberte stets auf Peter Schröders Kindergeburtstagen. Mit 8 Jahren begann Peter Schröder, sich selbst mit der Zauberkunst zu beschäftigen. Von Haus aus war er Dipl. Ingenieur.

Peter Schröder war besonders in den 1970er und 1980 im Ortszirkel des MZvD in Osnabrück tätig.

1991 gab er zusammen mit Wolfgang Rohde den Zauber-Almanach heraus, dem 1994 eine ausführliche Ergänzung folgte. In dem Vereinsorgan Magie hat er eine Reihe von Zauerkunststücken veröffentlicht.

Herausgabe

  • Zauber-Almanach, 1991, limitierte Auflage von 50 Exemplaren
  • Zauber-Almanach, Ergänzung, 1994

Beiträge in Magische Welt

  • Jägermeister, Heft 6, 29. Jahrg. 1980, S. 291
  • Noch einmal: X-Ray-Cards, Heft 3, 34. Jahrg. 1985, S. 303
  • Neuer Ballontrick, Heft 1, 50. Jahrg. 2001, S. 32
  • Geteiltes Schachbrett, Heft 2, 50. Jahrg. 2001, S. 87
  • Bodenloser Buchtext, Heft 1, 51. Jahrg. 2002, S. 363
  • Kleines Würfelwunder, Heft 2, 51. Jahrg. 2002, S. 431

Beiträge in Magie

  • Das Papier, in: Heft 10, 72. Jahrgang, Oktober 1992, Seite 335
  • Bei mir zu Hause, in: Heft 11, 72. Jahrgang, November 1992, Seite 370
  • Nur für Briefmarken-, Magnet- und Kellen-Fans, in: Heft 6, 53. Jahrgang, Juni 1973, Seite 150

Quellen

  • Nachruf in: Magische Welt, Heft 2, 2011, Seite 52