Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Peter Frankenfeld

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Frankenfeld, 1975
Auf der Bühne der Showmaster Peter Frankenfeld (links) und der Speedway-Fahrer Egon Müller (rechts), 1975

Peter Frankenfeld (* 31. Mai 1913 im heutigen Berlin-Kreuzberg als Willi Julius August Frankenfeldt; † 4. Januar 1979 in Hamburg) war ein Schauspieler, Sänger, Entertainer und Amateurzauberkünstler.

Leben

Frankenfeld begann seine Karriere an Berliner Varietés und wurde in den 1950er Jahren durch das Radio in ganz Deutschland bekannt. In den 1960er Jahren sorgte er mit der Sendung Vergißmeinnicht für die erfolgreichste Show des gerade gegründeten ZDF.

Am Anfang seiner Karriere war Frankenfeld Mitglied im Verein Magischer Zirkel von Deutschland.[1] Von 1975 – 1978 moderierte er die Sendung Musik ist Trumpf, in der er häufig ein Zauberkunststück zeigte, unter anderem das Kartenkunststück "Wild Card" von Peter Kane.

Nachweise

  1. Lt. Mitgliederverzeichnis: Eintritt 1943, Mitgliedsnummer 0992x