Über 8 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Norman Gilbreath

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Norman L. Gilbreath (* 31. März 1936) ist ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Autor und Erfinder.

Leben

Von Haus aus ist er Mathematiker und Computer-Experte in Los Angeles.

Bekannt wurde er vor allem durch die Entdeckung des nach ihm benannten Gilbreath Prinzips. Er hat es 1955 entwickelt und in der Juli Ausgabe der Zauberzeitschrift Linking Ring zum ersten Mal veröffentlicht.

Erfindungen

  • Gilbreath Prinzip, 1955

Literatur

  • Ganson, Lewis: The Art of Close Up Magic - Volume 1, (1972 - Supreme), Seite 183: Colour Magnets (Norman Gilbreath)
  • Ganson, Lewis: The Art of Close Up Magic - Volume 1, (1996 - L&L Publishing), Seite 205: Colour Magnets (Norman Gilbreath)
  • Müller, Reinhard, Gilbreath's Principles, 1979, 1. Auflage, 21x29,7, 14 Seiten
  • Artikel in Penumbra, No. 8, July 2004