Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Maurice F. Raymond

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maurice F. Raymond

Maurice Francois Raymond (* 30. Mai 1877 in Akron, Ohio, USA, als Maurice „Morris“ Saunders ; † 27. Januar 1948), war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Raymond begann als junger Mann in den USA aufzutreten. Seine ersten großen Erfolge hatte er jedoch in England. Er machte Welttourneen unter dem Namen The Great Raymond. Er spielte in der Vaudeville-Szene um 1910. Dann ging er auf Tour nach Australien und verbrachte viel Zeit in Fernost. Dabei besuchte er auch Japan, China, Manila und Hawaii.

Eines der bekanntesten Künststücke war Mytempsicosis — fastest trunk escape in the world, das er zusammen mit seiner Frau Lipzka zeigte.

1945 setzte sich Raymond zur Ruhe.

Auszeichnungen

Literatur (über Maurice F. Raymond)

  • William Rauscher: The Great Raymond: Entertainer of Kings, King of Entertainers (1997)
  • Winkler, Gisela und Dietmar: Great Raymond, in: Das große Hokuspokus, Henschelverlag Berlin 1981, S. 494

Quellen