Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Marvillo

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marvillo auf der Titelseite der MW, Heft 5, 4 Jahrgang. 1955

Marvillo (* 23. Februar 1927 in Euskirchen als Arnold Liebertz; † 8. Mai 1989) war ein deutscher Zauberkünstler, Autor, Erfinder und Hersteller seiner eigenen Kreationen.

Leben

Von Beruf war Marvillo Ingenieur. Er arbeitete nebenberuflich als Zauberkünstler, oftmals in England, wo er viele Freunde hatte. Er war Mitglied im Magic Circle in London, in dem er in den 1980er Jahren Mitglied des Inner Circles wurde.

Marvillo-Liebertz entwickelte eine Reihe von eigenen Kunststücken, die er hauptsächlich selbst herstellte und vermarktete. In Deutschland geschah der Verkauf oftmals über das Rolando Studio in Remscheid. Aber auch bei Werry brachte er ein Kunststück heraus.

Literatur

  • Marvelous Mysteries of Marvillo, 1975, 39 Seiten, englisch
  • So einfach ist das (Seminar I), 15 Seiten
  • So einfach ist das! (Seminar II), 13 Seiten
  • Beiträge in Magie, Magische Welt und Pik Dame

Artikel (Auswahl)

  • Die Eintagsfliege, in: Magie, Heft 12,1952, Seite 234
  • Ein Büchertest, in: Magie, Heft, 6, 1961, Seite 174
  • Der indische Seiltrick, in: Magie, Heft 12, 1961, Seite 345

Kunststücke

  • Balloon
  • Girls and Concentrator
  • Marvillo's Contest
  • Mein Hobby - Card Trick
  • Pentracoin
  • Marvillo´s Pariser Nächte
  • Marvillos Find The Stamp
  • Cheeky Chinkee Postee
  • Post aus China
  • Der Unsichtbare Würfel
  • Chamäleon Feuerzeug
  • Super ESP-Test

Quellen

  • Todesanzeige in Magie, Heft 7, 1989, Seite 219