5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John W. Snyder, Jr.

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

John W. Snyder Jr. (* 7. Mai 1888 in Carthage, Ohio; † 13. Juni 1946) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Sammler und Hersteller von Zauber-Utensilien.

Leben

Mit 15 Jahren war Snyder in einem Anwaltsbüro angestellt. In diesem Jahr begann er sich auch für die Zauberkunst zu interessieren.

Später war er auch eine Zeitlang als Mechaniker in der U. S. Post Office Werkstatt tätig, bis er seinen eigenen Betrieb "Snyder Auto Parts & Service" gründete.[1]

In den 1930er Jahren schloss er mit der U.S. Playing Card Company eine Vereinbarung, nach der die Firma spezielle Trickkarten passend zu einem Aviator-Kartenspiel für Zauberkünstler herstellte.[2]

1934 verkaufte er seinen Autohandel und widmete sich vollständig der Zauberkunst. Er gründete ein Unternehmen, das besondere Zauberutensilien herstellte.

Snyder gilt als Mentor des Zauberkünstlers Don Alan.[3]

Erfindungen

  • Psy-Key Lock, 1936
  • Flip, 1936
  • Houdini Card, 1944

Nachweise

  1. (Titelstory) Linking Ring, September, 1940
  2. John Snyder, Jr. An Appreciation von John Braun (Nachruf), Linking Ring, July 1946
  3. In a Class by Himself: the Legacy of Don Alan, von Jon Racherbaumer (2000)