Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John Daniel

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Daniel in M-U-M, 1960
John Daniel auf der Titelseite Genii, April 1970

John Daniel (* 23. Dezember 1930 in Pasadena, Kalifornien; † 25. Oktober 2011) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und -händler.

Leben

Anfangs tourte John Daniel mit einem Schul-Ensemble durch die Südstaaten der USA. Er führe eine Art Geisterschau vor. 1952 gründete er das Zaubergeschäft Daniel’s Magic Den in Pasadena. Ein Jahr später ging er mit der Artillery nach Übersee und und diente 18 Monate lang. Gelegentlich trat er auch als Zauberkünstler auf. In Berlin traf er während eines Gastspieles die junge Irene Stolz (spätere Irene Larsen), die seine Assistenting und ein Jahr später auch seine Ehefrau wurde. 1957 zogen beide zusammen in die USA.[1]

Die Ehe hielt jedoch nur knapp drei Jahre, danach heiratete er Catherine Cynthia Birch, die Schönheitswettbewerbe 1960 und 1961 (Miss America) gewann.

Aus der Ehe mit Irene ging der gemeinsame Sohn Dante Larsen hervor, der später eine Zeit lang Redakteur des Zauberperiodikums Genii war.

Artikel

  • The Carnival Cage, M-U-M, Vol. 50, November 1960, Seite 248

Nachweise

  1. Leslie P. Guest, Magician of the Month, M-U-M, Vol. 50, November, 1960, Seite 245 ff.