Starsmall.jpgMerry Christmas and a Happy New YearStarsmall.jpg

Über 10 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hutfabrik

Aus Zauber-Pedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bezeichnung Hutfabrik steht für ein Kunststück, das besonders in den 1930er Jahren zur Geltung kam und unter anderem durch den Zauberkünstler Herbert Meyer bekannt gemacht worden ist.

Hergang

Der Vorführende zeigte zwei farbige Seidenpapierstücke im Format von etwa DIN A4 vor. Beide Papiere werden zerrissen und zu einem Ball gepresst. Anschließend wird dieser Ball entfaltet und es zeigt sich, dass aus den beiden Seidenpapierbögen eine Art Hut entstanden ist, an dem sich eine „Blume“ befindet.

Bekannte Vorführer

  • Punx, in dem Film von Ralf Zöller, aus dem Jahr 1995

Quellen

  • Herbert Meyer: Die allerneueste Hutfabrik, in: Magie, 17. Jahrgang, 1934, Seite 166