5 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Horst Stein

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horst Stein

Horst Stein (* 30. Juni 1929; † 22. Juni 2018) war ein deutscher Zauberkünstler, Vereinsgründer und Autor.

Leben

Von Haus aus war Horst Stein Tischler. Er lebte teilweise in Berlin und im Rheinland. Am 25. Februar 1951 gründete er zusammen mit Heinz Krause, John Olms und Erich Blankefeld den Ortszirkel Berlin im Verein Magischer Zirkel von Deutschland.[1] Zwei Jahre zuvor hatte Horst Stein den Marienfelder Zauberkreis in Berlin gegründet, der bereits als offizieller Ortszirkel dem MZvD angehörte.

Bei seinen Auftritten nannte er sich anfangs Horstini, später dann Marc Tino[2]. Nachdem er Berlin aus beruflichen Gründen verlassen musste, zog er ins Rheinland und schloss sich dem Ortszirkel Bonn an. Hier begründete er das Vorbereitungskolloquium, um Vereinsanwärtern die Aufnahmeprüfung zu erleichtern.[3]

Artikel

  • Ich pass auf mich auf, in: Magie, Heft 11, 81. Jahrgang, November 2001, Seite 443

Quellen

  • Peter Schuster: Horst Stein - in memoriam, in: E-Mail-Rundbrief vom 3. Juli 2018

Nachweise

  1. Amtlicher Teil in: Magie, Heft 4, 31. Jahrgang, April 1951, Seite 79
  2. Angemeldete Bühnennamen, in: Magie, Heft 6, 69. Jahrgang, Juni 1989, Seite 201
  3. Fabian Weiß: 40 Jahre Ortszirkel Bonn, in: Magie, 81. Jahrgang, Heft 11, Seite 437