Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Herbert Nivelli

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herbert Nivelli
Herbert Nivelli mit Partnerin und Ehefrau Lottie

Herbert Nivelli (* 9. September 1906 in Berlin als Herbert Levin; † 3. Mai 1977) war ein deutscher Zauberkünstler und -händler.

Leben

Bis 1933 war er das jüngste Mitglied der Berliner Börsenmakler.[1] Nivelli floh 1933 vor dem Nazi-Regime von Berlin in die Tschechoslowakei. Hier gründete er sieben Zaubergeschäfte. Nachdem er sich entschloss, selbst als Zauberkünstler aufzutreten, stellte er seinen Nachnamen um und nannte sich Nivelli.

1947 emigrierte er in die USA. Kurz zuvor gab er im Theater Schiffbauerdamm eine Abschiedsvorstellung. Ein Teil der Vorstellung bestand darin, dass Nivelli seine Lagerkleidung, die im Konzentrtionslager Auschwitz getragen wurde, ablegte und in ein buntglitzerndes Harlekin Kostüm schlüpfte. Als Kriegsgefangener wurde er von den Nazis gezwungen, Vorstellungen in Konzentrationslagern zu geben.

Ab 1954 konnte er sich auch in den USA als Zauberkünstler etablieren. Er trat unter anderem im New York Palace auf.

In seinem späteren Leben trat er häufig auf Kreuzfahrtschiffen auf. Er wurde assistiert von seiner Ehefrau Lottie, die er im Jahre 1948 geheiratet hatte.

In seinem Programm zeigte Nivelli Kunststücke mit Tüchern, Flüssigkeiten und als Abschluss eine besondere Vorführweise der Zombie-Kugel.[2]

Quellen

  • Berlin Wizard arriives here, in The Tops, Vol. 12, Nr. 4, April 1947, Seite 24
  • Rauscher, William, Nivelli: Magician of the Holocaust, 2001
  • Linking Ring, Vol. 66, No. 11, November 1986, Seite 65
  • William V. Rauscher, The Death Camp Magicians in collaboration with Werner Reich, 2016

Nachweise

  1. Müller, Reinhard, Magie International, in Magie, Heft 10, 85. Jahrgang, Oktober 2005, Seite 495
  2. Tops, Vol. 13, Nr 10, Oktober 1948, Seite 8