Über 7 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Hellmuth Teumer

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hellmuth Teumer (* 24. Juli 1894 in Limbach, Deutschland; † 1. Dezember 1983 in Chemnitz) war deutscher Amateurzauberkünstler und Autor.

Leben

Von Haus aus war Hellmuth Teumer promovierter Mediziner (Zahnarzt). 1910 begeistern ihn naturwissenschaftliche Vorführungen auf dem Gymnasium und er beginnt mit der Zauberei.

Bereits mit 12 Jahren tritt er zum ersten Mal öffentlich auf.[1]

Er gehörte seit 1931 dem Verein Magischer Zirkel von Deutschland an und war hier über viele Jahre ein führendes Mitglied. Er trat gern mit Groß-Illusionen unter dem Bühnennamen Dr. Lamo auf.[2]

Herausragend ist seine jahrelange Berichterstattung über Auftritte von Zauberkünstlern, die er in Bild und Text festgehalten und in dem Vereinsorgan Magie veröffentlicht hat. Er hat etwa 200 Beiträge verfasst und rund 125 Kritiken geschrieben. [3]

Eine Liste mit 100 Eintragungen finden man bereits hier: Künstlerliste

Teumer war ein engagierte Aufklärer okkulter Phänomene und ein leidenschaftlicher Sammler.

1936 stiftete er den Ring des Magischen Zirkels, der unter anderem zweimal an Fredo Marvelli vergeben wurde.

1936: Tarnkappen-Illusion

1937: Degenschwebe vor Buddha

1937: Wachsender Gummibaum

Neujahrskarte 1960/61

TeumerKiste.jpg TeumerSchwebe.jpg TeumerFlanze.jpg TeumerKarte.jpg

Nachweise

  1. Fragebogen von Jochen Zmeck an Zauberkünstler.
  2. Sächsisches Tageblatt, 30. März 1969
  3. Magie, Heft 12, 1994, S. 456