Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Färbemesser

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Färbemesser bezeichnen spezielle, kleine Taschenmesser in der Zauberkunst.

Beschreibung

Flache Taschenmesser von etwa 8 cm Länger verändern in der Hand des Zauberkünstlers mehrfach ihre Farbe. In der klassischen Version werden ein oder zwei Messer gezeigt, die eine weiße Halterung zeigen, die sich beim Darüberstreichen in schwarze verwandeln.

Geschichte

Der englische Zauberkünstler, Walter Cerretta Jeans, soll Anfang des 20. Jahrhundert zum ersten Mal dieses Kunststück vorgeführt haben.

1939 krierte und vermarktete Ralph Hull ein Set mit drei Messern.

Literatur

  • Mirko Ferrantini, Reminiszenz an Färbemesser, ZauberSalz, Heft 6, 5.Jahrgang, 2013, Seite 524

Quellen

Whaley's Encyclopediac Dictionary of Magic, Bart Whaley, Jeff Busby, 1989 Seite 175