Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Bruce Posgate

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruce Posgate

Bruce Dale Posgate (* 7. Dezember 1901 in Sunderland, Durham, England; † 13. November 1990) war ein englischer Zauberkünstler und Autor.

Leben

Von Haus aus war Bruce Posgate Verkaufkorrespondent und Manager der Versandabteilung einer Schmuckfirma.[1] Nebenberuflich trat er vor allem als Zauberkünstler für Kindervorstellungen auf.

Seitdem er in jungen Jahren einen Zauberkünstler erlebt hatte, interessierte er sich für die Zauberkunst und erlernte sie vor allem aus Büchern.[2]

Seinen ersten öffentlichen Auftritt präsentierte er in London unter dem Namen "Uncle Bruce".

1947 zog er nach Kanada. Hier freundete er sich mit Sid Lorraine an. Von 1961 bis 1989 schrieb er eine regelmäßige Kolumne in dem Zauberperiodikum The New Tops. Auch in den Zeischriften Magic Circular, Abracadabra und The Linking Ring erschienen von ihm Artikel.

Ehrungen

  • 1975 Louis Bertol Trophy.

Veröffentlichungen

  • Kid Show Showmanship, 1961
  • Table Hopping, 1975
  • Art of Blowing Bubbles, 1980
  • Necklace Trickery, 1982

Quellen

  • Titel Linking Ring, Juli 1980
  • Nachruf in The Linking Ring, Januar 1991
  • The Gen, 1953, Jahrgang 9, Heft 8, Seite 228
  • Genii, 1952, Jahrgang 16, Heft 12, Seite 468
  • Genii, 1954, Jahrgang 18, Heft 7, Seite 275

Nachweise

  1. Magic Circular, Jahrgang 85, 1991, Seite 20
  2. Bruce Posgate Bought A Magic Book by Sid Lorraine in Linking Ring September, 1955