Über 6,5 Millionen Aufrufe seit März 2014 · Ziel für 2019: Über 3 000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Billy Russel

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Billy Russel (* 21. Januar 1880 in Batavia, New York, USA; † 6. Dezember 1966) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Autor und Erfinder.

Leben/Wirken

Um 1898 trat Billy Russel mehrere Jahre lang mit seinem Programm A Night in Wonderland vor allem im Vaudeville, danach auch in Schulen auf. Später stellte er Zauber-Akts für bekannte Zauberkünstler (z. B. Harry Houdini) zusammen. So baute er auch nach den Angaben von Houdini die Milchkanne für das Befreiungskunststück Milk Can Escape. Für den US-amerikanischen Zauberkünstler Howard Thurston testete er oft die Groß-Illusionen, ehe sie dann für die Vorstellungen gebaut wurden.

Veröffentlichungen

  • Tricks with Cards, 1900
  • Conjuring Tricks, 1908
  • Ventriloquism for Amateurs, 1908
  • Amateur Conjuring, 1909
  • Tricks and Puzzles for Winter Evenings, 1909

Quellen

  • Titel Edwards Monthly, April 1910
  • Titel Sphinx May 1916
  • Billy Russell, Gene Gordon, Linking Ring, May 1947
  • Nachruf in Genii Januar 1967
  • Titel in Magicol No. 75, Mai 1985