6 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Billy Russel

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Billy Russel (* 21. Januar 1880 in Batavia, New York, USA; † 6. Dezember 1966) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Erfinder.

Leben/Wirken

Um 1898 trat Billy Russel mehrere Jahre lang mit seinem Programm A Night in Wonderland vor allem im Vaudeville, danach auch in Schulen auf. Später stellte er Zauber-Akts für bekannte Zauberkünstler (z. B. Harry Houdini) zusammen. So baute er auch nach den Angaben von Houdini die Milchkanne für das Befreiungskunststück Milk Can Escape. Für den US-amerikanischen Zauberkünstler Howard Thurston testete er oft die Groß-Illusionen, ehe sie dann für die Vorstellungen gebaut wurden.

Veröffentlichungen

  • Tricks with Cards, 1900
  • Conjuring Tricks, 1908
  • Ventriloquism for Amateurs, 1908
  • Amateur Conjuring, 1909
  • Tricks and Puzzles for Winter Evenings, 1909

Quellen

  • Titel Edwards Monthly, April 1910
  • Titel Sphinx May 1916
  • Billy Russell, Gene Gordon, Linking Ring, May 1947
  • Nachruf in Genii Januar 1967
  • Titel in Magicol No. 75, Mai 1985