Über 20 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Tony Shiels

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tony „Doc“ Shiels
Tony „Doc“ Shiels als Musiker

Tony Doc Shiels (* 1937 in Salford, England) ist ein englischer Galerist und Zauberkünstler, der sich besonders der bizzarren Zauberkunst verschrieben hat.

Leben

Tony Shiels absolvierte die Kunsthochschule in London (Heatherley School of Fine Art) und zog 1961 nach St. Ives, Cornwall. Hier führte er die progressive Kunstgalerie "Steps Gallery", in der er verschiedene bildende Künstler ausstellte.

In den späten 1960er Jahren zog er nach Ponsanooth, bei Falmouth. Hier entdeckte er die Bühnenzauberkunst wieder, für die er sich bereits als Kind interessierte hatte.

Er begann für die Zauberperiodika Linking Ring und The Budget Artikel zu schreiben.

Er trat zwischen 1970 und 1974 unter dem Namen Doc Shiels selbst als Zauberkünstler auf.

Veröffentlichungen

  • 13!!!: a devil's dozen of macabre miracles, 1968
  • Something Strange, 1968
  • Daemons, Darklings and Doppelgangers, 1969
  • Entertaining with E.S.P. , 1974
  • And Then There Were Three, 1974, mit Tony Raven und Roy Fromer
  • Bizarre: The Surreal Sorcery of Tony "Doc" Shiels, 1989
  • The Cantrip Codex, 1989

Quellen

  • The Gen, 1966, Jahrgang 22, Heft 4, Seite 85

Weblinks