Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Kurt Soltau

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurt Soltau (* 8. Oktober 1923; † 31. Januar 1995) war ein deutscher Zauberkünstler und Zauberhändler, der in Annaberg-Buchholz lebte und wirkte.

Leben/Wirken

Kurt Soltau wurde als Sohn eines Uhrmachermeisters geboren. Nach der Schule wurde Kurt Soltau Tischler und später Meister. Durch den Annaberger Zauberkünstler Jonny Jonra kam Kurt Soltau selbst zur Zauberkunst. Jonra gab bei Kurt Soltau ein Zauberkunststück in Auftrag, es herzustellen: die Hasenwanderung. Weitere Aufträge folgten. Schließlich gab Jonny Jonra auch die Anregung, ein Ladengeschäft einzurichten. Im Dezember 1953 eröffnete er in seiner Heimatstadt das Zaubergeschäft "Zauber-Soltau". Hier stellte er Zauberkunststücke und vor allem Zauberkästen her.

1988 schloss er sein Geschäft.

Zu seinen engen Freunde gehörte unter anderem Bocardo.

Zauberkästen

Quellen

  • Magie, 74. Jahrgang, Januar 1994, Seite 27
  • Ronny Rüdiger: Persönlichkeiten der Zauberkunst: Kurt Soltau wird 65, in: Zauberkunst, 1988, Heft 4, Seite 42 ff.