Über 20 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Kippbilder

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beschreiben

Kippbilder (oder Kippfiguren) bezeichnen eine Form der Optischen Täuschung, die auch in der Zauberkunst zum Einsatz kommt. Es handelt dabei um zwei- oder dreidimensionale Gebilde, die mehrere (in der Regel zwei) völlig verschiedene Interpretationen zulassen. Ein bekanntes Beispiel ist die Kaninchen-Ente (Hase-Ente-Illusion). Zu einem gegebenen Zeitpunkt ist jedoch immer nur eine einzige Interpretation möglich. Die alternative Interpretation wird als plötzliches Umspringen (Kippen) des Bildes wahrgenommen. Man spricht deshalb auch von Bistabiler Perzeption. Ein bekanntes Beispiel für dreidimensionale Bistabile Perzeption ist die Spinning Dancer Illusion (Spinning Ballerina Illusion, Silhouette Illusion).

Weblinks

Quellen