Über 24 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Kellengriff

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kellengriff beschreibt eine Handbewegung, die es ermöglicht, nicht all zu dicke Gegenstände zwischen dem Daumen und Zeigefinger zu drehen, während man gleichzeitig die Hand dreht. Dadurch ist es möglich, einen flachen oder kleinen Gegenstand scheinbar von beiden Seiten vorzuzeigen, obwohl in Wirklichkeit stets nur eine Seite zweimal gezeigt wird. Wie die Bezeichnung schon vorgibt, wird diesr Griff besonders beim Kellentrick angewandt.
Auch kleine Würfel lassen sich mit Hilfe dieses "Drehs" speziell vorzeigen.