Über 22 Millionen Aufrufe seit März 2014!

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine E-Mail.

Hazel Payne

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hazel Payne, um 1949

Hazel Margaret Payne (* 4. April 1913 in Portland, Orego; † 15. März 2008 ebenda) war eine US-amerikanische Zauberkünstlerin und Vereinsvorsitzende.

Leben

Payne wollte Lateinlehrerin werden, stellte aber fest, dass das Schicksal einen Platz für sie als Sozialarbeiterin hatte. Nach 10 Jahren öffentlicher Arbeit traf sie Stan Payne.

Stan und sie gaben viele Shows für die Streitkräfte, Clubs und Lodges, bevor sich Stans Interessen mehr der Herstellung von Zauberutensilen zuwandten.

Sie half bei der Organisation und war Gründungsmitglied von Portland Magigals Nr. 11, dem sie als Vizepräsidentin und zweimal als Präsidentin diente.

Sie gewann die Magigal Jewel Chest (zweimal) und die "Talbot Trophy" bei PCAM-Kongressen.[1]

In der Genii führte sie eine zeitlang die Kolumne Paging the Ladies.[2]

Auszeichnungen

  • National Magigals „Magic Chest“, beste weibliche Darbietung mit Zauberapparaten, 1947[3]

Quellen

  • Genii, Vol. 14, Nr. 2, Oktober 1949, Hazel Payne, National Vice-President of Magigals, Seite 55
  • Genii, 1948, Jahrgang 12, Heft 9, Seite 263
  • Genii, 1949, Jahrgang 14, Heft 2, Seite 55
  • Genii, 1959, Jahrgang 23, Heft 10, Seite 369
  • Genii, 1952, Jahrgang 16, Heft 12, Seite 469

Nachweise

  1. Genii, Vol. 16, Nr. 6, Februar 1952, Paging The Ladies – Hazel Payne Biography, National President of Magigals, Seite 236
  2. Genii, 15. Jahrgang, Heft 8, April 1951, Seite 338
  3. The Conjurors' Magazine, 3. Jahrgang, Heft 6, August 1947