Über 15 Millionen Aufrufe seit März 2014

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Friedrich Wilhelm Ufer

Aus Zauber-Pedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Wilhelm Ufer
Publikation über die Ufer-Dynastie, Magic Center Harri, 2015

Friedrich Wilhelm Ufer (* 4. Januar 1838 in Zeitz; † 23. Februar 1904 ebenda) war ein deutscher Zauberkünstler und Begründer einer Zauberdynastie.

Leben

Friedrich Wilhelm Ufer wurde als jüngster Sohn eines Müllers geboren. Schon früh begeisterte er sich für die Zauberkunst. 1866 trat er zum ersten Mal unter dem Namen Guillelmo Uferini öffentlich auf. Noch im selben Jahr konnte er vor dem Fürsten von Köstritz und dem Herzog von Altenburg gastieren.

Danach verließ er Deutschland und reiste zunächst nach Holland, danach nach Dänemark, Schweden und Russland. Anschließend reiste er nach Amerika. Nach einigen erfolgreichen Jahren kam er zurück nach Deutschland und gastierte hier weiterhin mit viel Erfolg.

Nachdem er sich zur Ruhe gesetzt hatte, übernahm sein Sohn Alfred Ufer das Zauberunternehmen.

Die Ufer-Dynastie

  • Friedrich Wilhelm Ufer, genannt Uferini (4. Januarr 1838 – 23. Februar 1904)
  • Alfred Ufer, genannt Alfredo Uferini (12. Mai 1863 – 12. September 1934) – Sohn des Friedrich Wilhelm Ufer
  • Paul Ufer (26. Mai 1865 – 24. August 1928) – Sohn des Friedrich Wilhelm Ufer
  • Fredy Ufer (30.Oktober 1897 – 1973) – Sohn des Alfred Ufer
  • Henry Ufer, genannt Wilba (17. Juni 1895 – 30. Juni 1949) – Sohn des Alfred Ufer

Quelle

  • Die Zauberwelt, Heft 12, 7. Jahrgang, 1901, S. 177 ff.